Helfen, besuchen und betreuen

Die Pfarrei ist offen für die Anliegen und Nöte der Menschen. Wir sind gerne bereit für ein Gespräch, um Ihnen beizustehen. Wir sind allerdings keine soziale Fachstelle, wir versuchen aber, unkompliziert und schnell entweder selber zu helfen oder Sie an eine kompetente Fachstelle weiter zu vermitteln. 

Wir besuchen die alten und kranken Menschen in unserer Pfarrei und betreuen sie in schwierigen Lebenssituationen. Wir vermitteln die Zusammenarbeit mit Fachstellen. Zu hinterbliebenen Menschen pflegen wir Kontakt und begleiten sie.

team Bernadette Bernasconi Seelsorgerin 062 721 12 13 E-Mail

 

 

 

 

 

 

 

Solidarisch handeln

Wir setzen uns besonders ein für die benachteiligten Menschen. Wir begleiten Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Wir pflegen die Zusammenarbeit mit Fachstellen und Hilfswerken. Wir setzen uns ein für die Bewahrung der Schöpfung. Wir fördern umweltgerechtes Verhalten an den Arbeitsplätzen und in den Pfarreizentren und regen an zu einem umweltschonenden Lebensstil.

Hilfswerke

Verschiedene kirchliche Hilfswerke setzen sich im In- und Ausland professionell ein für die Menschen am Rande der Gesellschaft. Sie leisten wertvolle Bewusststeinsarbeit in den Pfarreien mit Unterlagen zur Fastenzeit, zur Entwicklungszusammenarbeit oder zum Missionsmonat. Unsere Pfarrei unterstützt diese Hilfswerke in ihrer Arbeit, indem wir regelmässig die Sonntagsopfer für diese Zwecke einziehen und auf Kampagnen aufmerksam machen. Weitere Informationen finden Sie unter den Seiten der Hilfswerke

Weitere Bildungs- und Beratungsstellen

webcontact-pfarreischoeftland@itds.ch